Heute kommt TTIP durch die Hintertür!

FacebookTwitterGoogle+VKTumblrWhatsAppLinkedInXINGYahoo MessengerWeitere

See (unten), Ufer (oben) nach dem Ölsandabbau kaum mehr zu unterscheidenBrüssel/Berlin. Was TTIP für die USA an wirtschaftlicher Vormachtstellung und Übervorteilung der europäischen Wirtschaft ermöglicht, das schafft der kleinere Abkommensbruder CETA zum Vorteil Kanadas. CETA ist bislang einfach viel zu wenig beachtet worden, um in der Bevölkerung auf die gleiche Ablehnung zu stoßen wie TTIP. Und das rächt sich jetzt, da die Bundesregierung heftig umstrittene Teile des TTIP-Abkommens über CETA umsetzen will. Mit dieser Mitteilung ist gestern, einen Tag vor der entscheidenden Sitzung in Brüssel, Greenpeace an die Öffentlichkeit gegangen.

Die Umweltorganisation, der ein entsprechendes internes Dokument aus dem Wirtschaftsministerium zugespielt wurde, in einer Pressemitteilung: Das Dolument zeigt, daß Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) heute im Rat der EU-Außen- und Wirtschaftsminister Druck machen wird, um die Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Aus der 500-Euro-Banknote

EZB beginnt mit Abschaffung des Bargelds – Ein trauriger Tag für die Freiheit

Ist heute gestorben: Draghi zieht den 500er als ersten Schein aus dem Verkehr

Ist heute gestorben: Draghi zieht den 500er als ersten Schein aus dem Verkehr

München. „Die EZB sorgt mit ihrer Entscheidung für eine massive Einschränkung des Bargeldverkehrs und damit auch für eine massive Einschränkung der Freiheit“, erklärt Prof. Max Otte, Fondsberater und Erstunterzeichner der Initiative www.stop-bargeldverbot.de. Die EZB hat auf ihrer heutigen Sitzung die bereits im Vorfeld kursierenden Gerüchte bestätigt und die Abschaffung des 500-Euro-Scheins beschlossen.

„Die Bürger sollten auf keinen Fall den Lügen des Mario Draghi Glauben schenken. Die Einschränkung des Bargeldverkehrs dient nicht der Kriminalitätsbekämpfung, sondern bereitet die Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Aus der 500-Euro-Banknote

Angriffskriege als offizielle Nato-Strategie

Der NATO-Stern symbolisiert immer mehr Terror und imperoalen Größenwahn

Der NATO-Stern symbolisiert immer mehr Terror und imperialen Größenwahn

Mons. Beim nächsten NATO-Treffen im Juni will NATO-Generalsekretär Stoltenberg durchsetzen, daß das Bündnis in Zukunft seine Aufgabe darin sieht, „Europa und die USA auch außerhalb des eigenen Territoriums zu verteidigen“. Die Ausweitung der NATO solle mit der Ausbildung und Unterstützung von lokalen Militäreinheiten beginnen. Stoltenberg nannte ausdrücklich Afghanistan als Blaupause. Hier sei es der NATO gelungen, die afghanische Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Angriffskriege als offizielle Nato-Strategie

Kein Friede im Donbass

kinder bitten um schutz vor den ukrainischen truppen und um ihre hilfeAwdejewka. Die Ost-Ukraine kommt trotz Waffenstillstands-Vereinbarung nicht zur Ruhe. Die OSZE-Beobachter protokollieren eine kriegsähnliche Entwicklung an der Frontlinie im Donbass, die der Bericht freundlich als „Kontaktlinie“ bezeichnet. Mit tausenden Schußwechseln täglich und dem Einsatz schwerer Kriegstechnik und Artillerie, die laut dem „Minsk-2“-Abkommen untersagt ist. Alleine gestern hat es laut OSZE-Zählung im schwierigen Front-Abschnitt von Awdejewka und Yasinovaraya nahe Donezk mindestens 4.372 Schußwechsel und Brüche des Waffenstillstands mit gezieltem Beschuß ziviler Wohngegenden gegeben. Die heftigen Kampfhandlungen haben erneut dazu Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kein Friede im Donbass

Strafanzeigen gegen Monsanto und BfR

Glyphosat-Zulassung: Umweltorganisationen erstatten Anzeige gegen Hersteller und Behörden

Global+UmweltinstitutMünchen / Wien. Die österreichische Umweltorganisation GLOBAL 2000 und das deutsche Umweltinstitut München haben den begründeten Verdacht, daß durch die inkorrekte Auswertung von Daten versucht wurde, das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat trotz seiner wahrscheinlich beim Menschen krebserzeugenden Wirkung auf dem europäischen Markt zu halten. Aus diesem Grund haben die Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Strafanzeigen gegen Monsanto und BfR

EU-Parlament stimmt für Glyphosat-Neuzulassung

Europa - Nein danke!

„Brüssel-Europa“ – Nein Danke!

Straßburg. Im EU-Parlament hat gestern die große Koalition aus Konservativen und Sozialdemokraten ihren Verrat am Volkswillen wieder einmal perfekt gemacht und für die Neuzulassung von Glyphosat gestimmt. Die gut begründeten Einwände des eigenen Fachausschusses und der Grünen fanden kein Gehör. Die Mehrheit der EU-Bürger ist einer aktuellen Umfrage zufolge gegen das Pestizid, das die WHO als potentiell krebserregend einstuft. Die Bundesregierung ist also vor dem Saatgut-Konzern Monsanto eingeknickt und stimmt der Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für EU-Parlament stimmt für Glyphosat-Neuzulassung