Bewaffneter Überfall auf Tankstelle

Share

raubüberfallRegensburg. Zwei unbekannte bewaffnete Täter überfielen am Sonntag, 1. Januar 2017,  gegen 22 Uhr eine Tankstelle im Osten Regensburgs und erbeuteten dabei Bargeld.

Am Sonntag betraten zwei unbekannte maskierte Täter gegen 22 Uhr eine Tankstelle in Regensburg, Osterhofener Straße, und forderten von der anwesenden Kassenkraft unter Vorhalt einer Schußwaffe und eines Elektroschockers die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchteten beide zu Fuß mit einem hohen dreistelligen Bargeldbetrag und losen Zigarettenschachteln in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete, intensive Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Der 30jährige geschädigte Regensburger blieb bei dem Überfall soweit unverletzt.
Die beiden flüchtigen Täter werden wie folgt beschrieben:
– Männlich, ca. 170 cm groß, kräftig, graue Mütze, weiße Maskierung
– Männlich, ca. 180 cm groß, schwarz gekleidet, Jogginghose, Rucksack, schwarze Maskierung

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Regensburg unter der Rufnummer 0941-50 62 888.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Oberpfalz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.