Bundesregierung – der Wahnsinn nimmt kein Ende

Share

Für Stimmen aus einer Randgruppe wird jetzt die Familie zu Grabe getragen

Berlin. Ein vorsichtig formulierter Satz der Kanzlerin genügte – und plötzlich könnte jetzt alles ganz schnell gehen, wie Phoenix in seiner Programmvorschau meldet: Noch diese Woche soll der Bundestag über die Ehe für alle abstimmen. Bei CDU und CSU war das bis jetzt nicht durchsetzbar. Sie sahen die Institution Familie in Gefahr, was sie definitiv durch einen solchen Beschluß auch wäre. Und ob diese Umfrageergebnisse den Tatsachen entsprechen, darf stark bezweifelt werden, denn hört man auf die Leute draußen auf der Straße, wird ein ganz anderer Eindruck bestätigt. Nach dem zwangsfinanzierten Spartensender Phoenix jedoch, scheinen die Bundesbürger in dieser Frage offener: Laut ZDF-Politbarometer von vergangener Woche sind 73 Prozent für die Öffnung der Ehe für alle. Sogar bei AfD-Anhängern sollen es immerhin 55 Prozent sein. SPD, FDP und Grüne machen die Ehe für alle gar zur Grundbedingung für eine Koalition nach den Wahlen im September und beweisen damit einmal mehr ihre Regierungsuntauglichkeit. Um auf Stimmenfang gehen zu können, wird die Familie wohl auf dem Altar der Machtgelüste geopfert werden und der Regierungswahnsinn schon bald fröhliche Urständ’ in Berlin feiern.

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.