Die Tränen des Laurentius

Share
Perseiden-Meteor 2008

Eine typische „Laurentius-Träne“ – zu erkennen am grünlichen Aufleuchten des Schweifs.

Heute Nacht beginnt das Naturschauspiel: Vom 17. Juli bis 24. August sind die auch als Perseiden bekannten Meteore zu beobachten. In den Tagen um den 12. August sind die „Tränen des Laurentius“ am sternenklaren Nachthimmel besonders zahlreich zu beobachten. Der Meteorstrom kehrt jedes Jahr wieder und weist um diese Zeit ein deutliches Maximum an Sternschnuppen auf. Ihr typisches Zeichen ist ein deutliches grünliches Aufleuchten des Schweifs. Der Blick in den unbewölkten Nachthimmel kann sich also auch in diesen Tagen lohnen, besonders in der Stunde vor und nach Mitternacht.

Foto: Wikipedia/Andreas Möller
Share
Dieser Beitrag wurde unter Natur+Garten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.