Gerhard Breunig: Endsiegpropaganda!

Das neue Symbol der Unterdrückung

Netzzensur - immer dann, wenn es für die EU eng wird

Die Seite zum EU-Referendum in Venetien wurde vom Netz genommen. Sicher nicht freiwillig!

Aktualisierung am 16. Mai 2015:

Die Seite wurde kommentarlos vom Netz genommen. Da es für die EU ein äußerst heikles Thema war und ist, vermuten wir Zensur! Dem entsprechend mußte natürlich auch der Link am Ende unseres Beitrags entfernt werden.

„[…] Während Themen, welche die europäische Union in einem positiven Licht erscheinen lassen, ständig bis zum Erbrechen und gebetsmühlenartig über alle Kanäle verbreitet werden, legt sich über sämtliche Tatsachen, welche die schmutzigen Seiten der EU zeigen, der Mantel des Schweigens. Besonders gravierend können wir diese Medienpropaganda…[…]“. Wie heißt es so treffend am Schluß? Endsiegpropaganda! Auf einem Auge blind: Referendum in Venetien

 

Dieser Beitrag wurde unter Leuchtfeuer abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.