Messer im Pkw mitgeführt

Share

Velden. Einhandmesser mitgeführt.

Am 7. Oktober kontrollierten um 00.31 Uhr Beamten der Polizeiinspektion Vilsbiburg auf der Vilsbiburger Straße den Fahrer eines Pkw. Der 30jährige führte dabei in unmittelbarer Griffnähe zur Fahrertür ein sog. Einhandmesser mit sich, für dessen Besitz er keinen schlüssigen Grund vorgeben konnte. Derartige Messer unterliegen nach dem Waffengesetz grundsätzlich einem Führungsverbot, so daß die Waffe sichergestellt werden mußte. Der Verstoß gegen das Waffengesetz stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird dem Mann voraussichtlich ein Bußgeld im dreistelligen Bereich kosten.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Polizeireport abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.