Messerattacke in Asylbewerberunterkunft

Share

Bodenmais. Am Samstag sind gegen 18.30 Uhr in der Küche der Asylbewerber-Unterkunft in Mais zwei syrische Asylbewerber in Streit geraten. Ein 22jähriger soll dabei mit einem Küchenmesser seinen 25jährigen Kontrahenten bedroht haben. Beim Versuch, den anderen wegzuschieben, wurde der 25jährige leicht verletzt. Letztendlich beschuldigten sich die beiden gegenseitig, mit einem Messer leicht verletzt worden zu sein. Ein weiterer Syrer, der den Streit bemerkte und versuchte die Streithähne zu trennen, wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle drei Männer wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei Deggendorf hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Polizeireport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.