Unter Drogen mit Pkw unterwegs

Share

Vilsbiburg. Am Mittwoch, 23. August, wurde um 23.45 Uhr im Bereich der Eichenstraße in Vilsbiburg die Fahrt eines 25jährigen Mannes beendet, da er nach den Feststellungen der ihn kontrollierenden Polizeibeamten sichtlich unter Drogeneinfluß zu stehen schien. Maßnahmen zur Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit verweigerte der Fahrzeugführer vehement, weshalb in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet werden mußte. Sollten bei der folgenden Blutuntersuchung tatsächlich Betäubungsmittel festgestellt werden, die mit dem sicheren Führen von Kraftfahrzeugen unvereinbar sind, erwartet den Pkw-Lenker nicht nur ein Strafverfahren, sondern auch die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Sein Beifahrer hatte dagegen Glück im Unglück. Auch bei ihm wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Da er aber kein Fahrzeug geführt hat, wurde lediglich der von ihm mitgeführte Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um eine mögliche Fahrt unter Drogeneinfluß zu verhindern.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Polizeireport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.