„Was machst Du denn eigentlich genau…?“

Firmenbesichtigung bei mk Versicherungs- makler Manfred Körber und Schlosserei Rupert Graßer

Rupert Graßer führt durch seine Schloßerei

Rupert Graßer (Bildmitte) führt durch seine Schloßerei

Vilsheim. Im Rahmen des monatlichen Vereinstreffens des Bund der Selbständigen (BDS) Ortsverband Kleines Vilstal stellten sich im Mai die beiden BDS-Mitglieder mk Versicherungsmakler Körber und Schlosserei und Metallbau Graßer allen Interessierten vor. Dies war der Start einer ganzen Reihe von Firmenvorstellungen des BDS Kleines Vilstal. Ziel dieser Veranstaltungen ist es die Bekanntheit der Unternehmen zu fördern, denn immer mal wieder stellt man sich die Frage auf: „Was machst Du eigentlich genau…?“

Mit „mk Versicherungsmakler Manfred Körber“ begann die erste Vorstellung in Vilsheim. Schon vor dem Eingang erklärte Körber den besonderen Baustil seines Büros, einem achteckigen Bürogebäude in Holzständerbauweise. Nach einer kurzen Führung durch den Firmensitz und der Vorstellung seines Teams präsentierte Manfred Körber seine geschäftlichen Schwerpunkte, die Besonderheiten und die Unterschiede seiner Geschäftsbereiche. So schnürt mk Versicherungen neben den üblichen Versicherungsmöglichkeiten zum Beispiel auch Spezialpakete für Biogasanlagenbetreiber, Reiterhöfe, landwirtschaftliche Betriebe oder Photovoltaikanlagen-Betreiber.

Den zweiten Teil des Abends verbrachten die BDS-Kollegen bei der Schlosserei und Metallbau-Firma Graßer. Die Gastgeber Bettina Stenzel und Rupert Graßer führten durch die neue Werkstatt und Halle und zeigten den Interessierten, was man mit modernster Technik und Werkzeugen heute alles leisten kann. Geschäftsführer Rupert Graßer präsentierte individuelle Metallbau-Lösungen wie zum Beispiel das neue, moderne Raumkonzept für Terrassen. Wie man sehen konnte, sind die Geschäftsfelder der Metallbaufirma sehr vielfältig und unterschiedlich. Neben der üblichen Bauschlosserei bietet Graßer von Treppen bis Überdachungen, von Balkonen bis Carports alles an, was man im Metallbau – auch in Kombination mit Holz, Glas, Kunststoffen und anderen Materialien – individuell fertigen kann.

Bairische Brotzeit in der Schloßerei

Erst der Kopf, dann der Bauch: Bairische Brotzeit in der Schlosserei zum Ausklang des Abends.

Anschließend verwöhnte das Graßer-Team seine zahlreichen Gäste noch mit einer üppigen, deftigen bayrischen Brotzeit und ließ damit in geselliger Runde den Abend ausklingen. BDS-Vorsitzender Hans Ostermaier freute sich sichtlich über die rege Teilnahme und beendete die Veranstaltung mit einem Goethe-Zitat: „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“

Fotos: BDS/Hans Ostermaier

kultur-speicher.de

Dieser Beitrag wurde unter Firmensplitter abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.