Westeuropa – Kontinent der Idioten?

Share

Halal-Kasse bei Aldi

aldi northampton halal-kasseNorthampton. In Deutschland wurde Schweinefleisch aus der Mittagsverpflegung für nahezu alle Horte, Kindergärten und Schulen schon vor längerem aus Rücksicht auf muslimische Kinder und Jugendlicher generell – auch für Deutsche – verbannt. Nach dem erst wenige Tage alten Lidl-Skandal (wegretuschierte Kreuze auf Verpackungsfotos mit griechischen Gebäuden) holt jetzt Aldi mit einem neuen, falschen Zeichen zum Schlag gegen die christlichen Werte des Abendlandes aus: Wer als Kunde bei dem Discounter in Northampton Alkohol erwerben möchte, darf sich aus „Rücksicht auf einen muslimischen Mitarbeiter“ nicht an der von dem Moslem besetzten Kasse anstellen! Geht’s noch?

Kultursensibler Umgang mit Leuten, die sich weigern, sich den Gepflogenheiten des Landes anzupassen, in dem sie aus freien Stücken leben? So dämlich können Manager – aber auch nichtmoslemische Kunden – nur in Westeuropa sein.

Was es jetzt noch braucht, ist die Übernahme dieses Modells durch die ALDI-Filialen in Deutschland und danach ein paar Musterklagen vor dem BVerfG von Veganern und Hindus. Der europäische Kontinent inklusive der britischen Insel mutiert immer mehr zu einem absurdem Erdteil der Muster-Idioten. Aber machen wir uns nichts vor – die treibende Kraft für diesen Prozeß in Europa ist Deutschland mit seinem verkommenen Blockparteiensystem, der unkontrollierten Einwanderung und der Führerin Merkel vorne dran, die jetzt die Moslems in Deutschland darum bittet, doch etwas mehr Verständnis für die Deutschen und ihre Liebe zum Schweinefleisch zu zeigen. Ob die Deutschen wohl den Mut haben, sich ihren Staat zurück zu holen und diesen Kurs am 24. September 2017 zu korrigieren?

Quelle: SUN

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.