Wetterglück beim Almsingen

Share

Brannenburg. Beim zweiten Almsingen des Inngau-Trachtenverbandes kamen kürzlich nicht nur Trachtler auf die Schlipfgrubalm oberhalb von Brannenburg, sondern auch viele Wanderer, Volksmusikfreunde und Urlauber. Die Gäste wurden von der Wirtsfamilie Gasteiger auf´s Beste versorgt, so daß einem gelungenen Almsingen nichts im Wege stand. Zum Singen und Musizieren waren die Bairer Alphornbläser, die Rauschberg Musi, die Kohlbrenner Musi und der Schmid-Zwoa Gsang gekommen, die sich den ganzen Nachmittag mal drinnen, mal draußen vor der Alm hören liesen. Auch in diesem Jahr war wieder Max Beer aus Evenhausen dabei, um mit dem Publikum einige Lieder einzuüben und gemeinsam zu singen. „Zünftig wars und schee wars und Wetter hod a no paßt“, so die einhellige Meinung der Zuhörer.

Text und Fotos: Sepp Lausch

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Bayer. Almen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.